Schnupperabend bei der Feuerwehr Sierksrade

Ø Lesedauer < 1 min

Schnupperabend bei der Feuerwehr Sierksrade ein voller Erfolg! 

Personalmangel – das betrifft mittlerweile viele Feuerwehren bzw. ehrenamtliche Organisationen. Zwar steigen die Zahlen der Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, doch langfristige Engagement, wie z. B. bei der Feuerwehr, fällt in der heutigen Zeit vielen Bürgern schwer.

Auch bei der Feuerwehr Sierksrade bestand Personalmangel, um den Brandschutz in der Gemeinde und über die Grenzen hinaus sicherzustellen.

Es war an der Zeit etwas zu tun. Mitglieder der Feuerwehr Sierksrade machten sich in Einsatzschutzkleidung auf den Weg und klingelten an den Haustüren der Bürger. In persönlichen Gesprächen wiesen die Mitglieder auf den Personalmangel hin und erläuterten die Auswirkungen auf die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr. Das kam bei den Bürgern gut an. Die Mitglieder haben einen Schnupperabend angeboten, an dem die Tätigkeit der Feuerwehr nähergebracht werden sollte.

Die Resonanz war groß, 30 Frauen und Männern folgten dieser Einladung und konnten an drei Stationen mit anpacken.

So wurde eine Erste-Hilfe-Situation mit einer nicht ansprechbaren Person dargestellt, es mussten Gegenstände mit einer Feuerwehrleine ins Obergeschoss eines Gebäudes gezogen werden und eine Angriffsleitung wurde aufgebaut, um Hütchen mit dem Strahlrohr umzuspritzen.

Bei einer anschließenden Grillwurst gab es tolle Gespräche und das Interesse der anwesenden Bürger wurde weiter gesteigert.

Mittlerweile haben sich 15 Bürger bereiterklärt, den aktiven Dienst als aktives Mitglied bei der Feuerwehr Sierksrade anzutreten. Dieser Mitgliederzuwachs sichert weiterhin den Brandschutz in der Gemeinde und ist ein großartiger Start zum 100jährigen Jubiläum der Feuerwehr Sierksrade.

(PR)

Hinweis zu den Pressemeldungen
%d Bloggern gefällt das: